Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
Warzenhilfe.de - Ihr Portal für schnelle Hilfe rund um das Thema Warzen
PRESSE | KONTAKT | NEWSLETTER | 

Facebook Google+ YouTube
Warzen - Fragen und Glossar - Warzenhilfe.de

Was ist zu beachten, wenn die Warze vorher bereits mit anderen Mitteln behandelt wurde?

Durch vorangegangene Behandlungsversuche kann eine Warze gereizt oder verletzt sein. In diesem Fall sollten Sie Acetocaustin erst dann anwenden, wenn die Folgen der Vorbehandlung restlos abgeklungen sind.

Acetocaustin darf nicht unmittelbar nach operativer Abtragung einer Warze mittels Skalpell oder elektrischem Messer (Elektro-Kauter), nach Vereisen der Warze (Kryochirurgie), Bleomycin-Unterspritzung sowie nach Laserbehandlung angewendet werden. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Haut von dieser Behandlung entzündet oder gerötet ist.

In einem solchen Fall soll mindestens 4 Wochen abgewartet werden, bis die Rötung oder Entzündung der Haut vollkommen abgeheilt ist. Erst dann kann mit der Acetocaustin-Behandlung begonnen werden.

Vorherige FrageNächste Frage
HOME |  Datenschutz  |  Impressum  |  Sitemap
©  Web Site Engineering GmbH