Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
Warzenhilfe.de - Ihr Portal für schnelle Hilfe rund um das Thema Warzen
PRESSE | KONTAKT | NEWSLETTER | 

Acetocaustin - Warzenhilfe.de
Facebook Google+ YouTube
Newsletter

Ausgabe 09/2014
Newsletter für info@warzenhilfe.de
Marburg, 09.09.2014

Sehr geehrte Damen und Herren,

hat Sie der Alltag schon wieder eingeholt oder schwelgen Sie noch in Urlaubserinnerungen? Für viele hält die Erholung der freien Tage nur kurz an, besonders wenn man sich im Urlaub mit einer Krankheit angesteckt hat. Warzen und Hühneraugen sind solche unliebsamen Urlaubserinnerungen. Worin Sie sich unterscheiden und was Sie in der Behandlung beachten sollten, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe dieses Newsletters.


 Aus der Medizin


Für den Laien sind Sie manchmal kaum zu unterscheiden: Warzen (Verrucae) und Hühneraugen (Clavi). Beiden ist gemein, dass sich vermehrt Hornhaut (Hyperkeratose) bildet, die Ursachen für die Entstehung sind jedoch sehr unterschiedlich. Ein Clavus entsteht durch Reibung, z. B. durch zu enge Schuhe, eine Fehlstellung des Fußes oder durch systemische Grunderkrankungen wie z. B. Diabetes. Auch spielt die Veranlagung eine wichtige Rolle. Bis es zur Entstehung eines Hühnerauges kommt, müssen also mehrere Faktoren zusammentreffen.

Warzen hingegen bilden sich nur dann aus, wenn über eine verletzte Hautoberfläche der HPV-Virus eindringen konnte. Von der Infektion bis zum Ausbilden der Warzen kann es mehrere Wochen und Monate dauern. Auch optisch unterscheiden sich Warzen und Hühneraugen. Während Warzen meist "blumenkohlartig" und von der Hautstruktur "locker" aussehen, sind die Hornmassen bei Hühneraugen fest geschichtet. Die Farbe des Clavus ist meist glasig dunkel, bei Warzen eher gelblich.

Da eine Unterscheidung gerade am Fußballen sehr schwierig sein kann, ist im Zweifel vor einer Behandlung immer ein Arzt zu Rate zu ziehen. Die nachfolgende Tabelle gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale:

Merkmal Hühnerauge (Calvus) Warze (Verruca)
Struktur Fest Blumenkohlartig (Ausnahme: Plantarwarzen durch Druckbelastung erst in tieferen Hautschichten aufgelockert)
Farbe Glasig-dunkel Glasig-gelblich
Bedingung für Entstehung Prädisposition und intermittierende Friktion Verletzung der Haut, Eindringen des Virus (HPV)
Ort des Vorkommens An fehlbelasteten bzw. überlasteten Stellen des Fußes Am ganzen Körper
Schmerzhaft? Ja Meistens nein
Entzündungsreaktionen Ja i. d. R. nicht ohne Behandlung
Therapie Stressbehebung (Friktion), Medikamentöse Behandlung, Entlastung Acetocaustin ® oder andere Warzenmittel, Steigerung der Immunabwehr
Ansteckungs-/Ausbreitungsgefahr Nein Ja
Verhornung (Hyperkeratose) Erst nach Wochen Neubildung Verhornung nach kurzer Zeit wieder vorhanden
Spontane Heilung möglich Selten Ja
Randrezidive Nicht möglich Möglich


 Aus der Praxis


Im September beginnt für viele Kinder wieder die Schule und besonders Schulanfänger freuen sich auf diesen neuen Lebensabschnitt. Aber auch Eltern und Großeltern sind in dieser Phase besonders für das Thema Schulstart sensibilisiert: Nutzen Sie diese Zeit für eine Kundenbindungsmaßnahme. Dekorieren Sie das Schaufenster mit Schultüten, Stiften, alten Schulranzen oder einer Tafel und wählen Sie das passende Produktsortiment aus.

Neben den Themen Ernährung (z. B. gesundes Frühstück) und Bewegung sollten auch mögliche Krankheiten angesprochen werden, die nun vermehrt auftreten können. Hierzu zählen neben den gefürchteten Kopfläusen auch Warzen. Gerade im Sportunterricht können diese sich schnell ausbreiten. Gut, dass es den Acetocaustin ® Pen gibt. Die Stiftform nimmt Kindern den Schrecken vor der Behandlung und durch die nur einmal wöchentliche Anwendung ist der Gebrauch besonders einfach.

Zur Unterstützung Ihrer Werbeaktion haben wir Ihnen einen Stundenplan erstellt, den Sie sich kostenlos downloaden und an Ihre Kunden verteilen können. Ihre Acetocaustin-Bestellung nehmen wir gerne per Fax entgegen.

» Download Fax-Bestellformular [PDF, 274 KB]

» Download Stundenplan [PDF, 423 KB]

stundenplan-schule.jpg

 Tipps


Neben Stundenplänen eignen sich auch Brotdosen, Zahnbürsten oder Stifte als Abgabeartikel. Bedruckt mit Ihrem Logo oder versehen mit einem Aufkleber von Ihnen haben Sie damit eine kostengünstige und effektive Werbemöglichkeit, die lange in Erinnerung bleibt.

Temmler Pharma GmbH & Co. KG
Temmlerstr. 2
D-35309 Marburg
www.warzenhilfe.de  |  www.temmler.de
© Temmler Pharma GmbH & Co. KG

Handelsregister: Amtsgericht Marburg, HRA 2241
UST-ID: DE 20 337 1323


Klicken Sie hier, um diesen Newsletter abzubestellen.



HOME |  Datenschutz  |  Impressum  |  Sitemap
©  Web Site Engineering GmbH