Direkt zur zweiten Navigationsebene, fallls vorhanden.Direkt zum Seiteninhalt
Warzenhilfe.de - Ihr Portal für schnelle Hilfe rund um das Thema Warzen
PRESSE | KONTAKT | NEWSLETTER | 

Facebook Google+ YouTube

Generika

Wenn der Patentschutz eines Medikamentes abgelaufen ist, dürfen auch andere Pharmazeutische Hersteller dieses Medikament produzieren und vertreiben. Diese Nachahmerprodukte nennt man Generika. Sie müssen hinsichtlich des Wirkstoffgehalts und der Freisetzungsgeschwindigkeit des Wirkstoffs dem Original entsprechen. Im Vergleich zum Originalpräparat sind die Generika häufig günstiger, da die hohen Entwicklungskosten nicht anfallen.

Genitalien

Geschlechtsorgane

Gewebeprobe

Ein Stück aus dem lebendem Organismus für eine Untersuchung entnommenes Gewebe.

Gewöhnliche Warzen

Sammelbegriff für verschiedene Warzenarten. Die gewöhnliche Warze ist die am häufigsten auftretende Warzenart. und wird auch Vulgäre Warze (Verrucae vulgares) genannt. Es handelt sich hierbei um vor allem an den Händen und Füßen vorkommende erbsengroße, halbkugelige, harte Knötchen mit rauer Oberfläche. Diese in der Regel gutartigen Hautwucherungen werden durch Papilloma Viren hervorgerufen und sind ansteckend. In die Kategorie gewöhnliche Warze fallen auch Dornwarzen (Fußsohlenwarzen, Mosaikwarzen) und Pinselwarzen.

GKV

Gesetzliche Krankenversicherung
HOME |  Datenschutz  |  Impressum  |  Sitemap
©  Web Site Engineering GmbH